Der Chor4 You  wird " BIG"
Konzert im Treffpunkt Stadtmitte am 12.11.2017
19.00Uhr  Einlass 18.30Uhr
       
  


Der Chor4you im Sängerbund Wendlingen s(w)ingt gemeinsam mit der Basement Big Band Wendlingen und der Landes-Lehrer Bigband Baden-Württemberg. 
Gesang & Big Band, diese reizvolle Kombination ist etwas ganz Besonderes und verspricht Hörgenuss vom Feinsten wenn Chor und Big Band Sound musikalisch miteinander verschmelzen.
Mit Leidenschaft und Freude taucht der Chor zusammen mit den Big Bands in die Welt des Swing und Jazz ein um die Vielfalt an Klangfarben auszuloten. Das Konzertprogramm bietet einen abwechslungsreichen Mix, der von swingenden Standards, funky Grooves bis hin zu unter die Haut gehenden Balladen reicht. 
Die Basement Big Band unter der Leitung von 
Martin Schmelcher hat ihren Ursprung in der 
Musikschule Köngen/Wendlingen und ist über 
die Stadtgrenzen hinaus bekannt für ihre 
musikalischen Projekte wie das „Jazz and More“
und das „Christmas Jazz“. Mitreißend spielen sie 
gemeinsam Jazz in seiner ganzen Vielfalt von 
Swing, Latin, Funk, Rhythm´n Blues bis hin zu 
einzelnen Poptiteln.
Die Landes-Lehrer-Bigband Baden-Württemberg wurde 2002 von dem damaligen Jazzbeauftragten des Landes Baden-Württemberg Tilman Jäger gemeinsam mit Klaus-Dieter Mayer, dem Sänger der Formation ins Leben gerufen. Die meisten Mitspieler leiten selbst Bigbands oder Jazzcombos und spielen in professionellen Jazzensembles. So ist es auch kein Wunder, dass die Bigband nach nunmehr fast 16 Jahren mit knackigen Bläsersätzen, fetzigen Rhythmen gepaart mit der nötigen Präzision, eindrucksvollen Gesangsarrangements und einer großen Auswahl an Kompositionen der großen Bigband Komponisten aufwarten kann. Dazu kommen erstklassige Soli, die das Ganze abrunden. Neben bekannten Bigband Klassikern werden auch viele Eigenkompositionen und Arrangements der Ensemblemitglieder in das Programm aufgenommen und verleihen der Band damit ihr eigenes Gesicht.




In Einzeldarbietungen und gemeinsamen Stücken präsentieren der Chor4you und die Big Bands ein facettenreiches Programm von hoher musikalischer Qualität und viel Herzblut.
Am Sonntag, 12.11.2017 erwartet Sie ein außergewöhnliches Konzerterlebnis im Treffpunkt Stadtmitte Wendlingen. Konzertbeginn ist um 19:00 Uhr, Einlass um 18:30 Uhr, Karten gibt es im Vorverkauf für 17 € bei allen Sängerinnen und Sängern, im Buchladen im Langhaus oder online unter www.saengerbund-wendlingen.de. Abendkasse: 19€.
Alle Mitwirkenden freuen sich auf einen besonderen Abend mit Ihnen!

Aktuelles:
Übungslieder im internen Bereich
Klangvolle Wendlinger Konzertnacht

Beim Abschlusskonzert der Wendlinger Konzertnacht zeigte der Chor4you wie vielseitig er auch im Bereich der geistlichen Chormusik sein kann und präsentierte, unter der Leitung von Peter Joas, unterschiedlichste Stilrichtungen.
Stimmgewaltig begann der Chor mit dem traditionellen „Stimmt unserm Gott ein Loblied an“, und überraschte dann die Zuhörer mit dem gefühlvoll vorgetragenen „Lass mich dein sein und bleiben“ arrangiert von Max Reger und der sauber intonierten, außergewöhnlichen Kantate „Der Mensch ist in seinem Leben wie Gras“ von Siegfried Reda. Lebendig und dynamisch ging es weiter mit „Walk a Mile“, einem Gospel von Pepper Choplin, und endete mit dem einfühlsam gesungenen „From a Distance“ von Julie Gold. Nicht nur dem Publikum hat es gefallen, auch die Sänger selbst haben das Singen in der Kirche mit ihrer wunderbaren Akustik genossen.
Der Akkordeonclub Wendlingen und der Kirchenchor St. Kolumban rundeten das Programm ab und begeisterten mit ihren Vorträgen ebenfalls die Zuhörer, die sich mit anhaltendem Applaus für ein gelungenes Konzert bedankten.

Der Chor4You 
bei der Konzertnacht 
der musizierenden Vereine Wendlingen 
am 08.07.2017 in der Kirche St.Kolumban

Frühlingsfeier im neuen Gewand

Hocherfreut konnte der erste Vorsitzende Uwe Süßmann kürzlich die zahlreichen Gäste zur Frühlingsfeier im kleinen Saal des Treffpunkts Stadtmitte begrüßen, der bis auf den letzten Platz gefüllt war. Eröffnet wurde der Nachmittag vom Kinderchor „Pusteblume“ unter Leitung von Sylvia Frölich. Mit viel Begeisterung und Freude, aber auch sehr diszipliniert, trugen die kleinen Sängerinnen und Sänger ihr fröhliches und abwechslungsreiches Programm vor. Gemeinsam mit dem Stammchor und dem Chor4you beendeten sie ihren Auftritt mit einem Quodlibet aus „C-A-F-F-E-E“, „Himmel und Erde“ und „Es tönen die Lieder“ und wurden mir reichlich Applaus belohnt. Auch die beiden Chöre des Sängerbundes unter Leitung von Peter Joas hatten ein unterhaltsames Programm zusammengestellt, das den passenden Rahmen für die Ehrung verdienter Sängerinnen und Sänger bot. Der stellvertretende Präsident des Chorverbands Karl Pfaff, Erwin Hees, ehrte Helmut Hermann für stolze 30 Jahre aktive Sängertätigkeit, sowie Else Keppler, Lore Mausch und Hans Mayer die bereits auf 40 aktive Jahre zurückblicken. Herr Hees überreichte ihnen eine Urkunde und eine Sängernadel bzw. -brosche und bedankte sich für die jahrzehntelange Treue zum Chorgesang. Mit dem von beiden Chören gemeinsam gesungenen „Ännchen von Tarau“ endete der offizielle Teil. Der Nachmittag klang dann bei Kaffee und Kuchen vom reichhaltigen Kuchenbuffet und guten Gesprächen aus.
Jahreshauptversammlung des Sängerbundes Wendlingen

Am 17.02. begrüßte Vorstand Uwe Süßmann die zahlreich erschienen Sängerinnen, Sänger und Mitglieder zur alljährlichen Hauptversammlung im Gasthaus Traube.
Mit einer Schweigeminute und dem Choral „Herr sei mir Trost“ wurde zunächst der Verstorbenen gedacht. Anschließend ließ Uwe Süßmann bei seinem Rückblick das Jahr mit seinen kleinen und großen Ereignissen noch einmal Revue passieren und erinnerte vor allem an die herausragenden Konzerte „Wortklangzauber“ und „2+2“ 22 Jahre Chor4you. Er dankte ganz besonders Chorleiter Peter Joas, der mit fachlicher Kompetenz und seiner Begeisterungsfähigkeit beide Chöre wieder zu Höchstleistungen motivierte. Ferner bedankte er sich bei allen, die sicher für den Verein engagierten und besonders bei seinen Vorstandskollegen. 
Auch Chorleiter Peter Joas bedankte sich bei allen für die offenen Atmosphäre, die engagierte Zusammenarbeit, die Probedisziplin und ganz besonders für die Bereitschaft neues auszuprobieren und sich auf verschiedene Stilrichtungen einzulassen. 
Der anschließende Kassenbericht zeigte, dass das vergangene Jahr auch wirtschaftlich ein Erfolg war und so erhielten sowohl die Schatzmeisterin Silvia Strayle, als auch der gesamte Vorstand einstimmig die Entlastung.
Im Anschluss an die Pause war es wieder ein besonderes Vergnügen verdiente Sängerinnen, Sänger und Mitglieder zu ehren. Über einen Blumenstrauß nebst Urkunde für 10 Jahre aktives Singen freuten sich Arnold Nehm und Uwe Süßmann, Beate Friton und Christine Roth. Als Dank für 40 Jahre fördernde Mitgliedschaft gab es Blumen und eine Urkunde für Rolf Haussmann, Emma Pflüger und Gerhard Maier. Für stolze 50 Jahre passive Mitgliedschaft wurde Else Block mit Blumen, Urkunde und der Ernennung zum Ehrenmitglied geehrt. Beachtliche 60 Jahre unterstützt Günther Schwarz als förderndes Mitglied den Sängerbund und erhält hierfür einen Geschenkkorb und Blumen überreicht. Unglaubliche 70 Jahre hält Lotte Pfeiffer dem Verein die Treue, ihr wird bei einem Besuch noch persönlich gedankt. 
Für den lückenlosen Besuch der Chorproben gab es einen Piccolo und eine Rose für
Renate Bader, Stefan Bikker, Sylvia Class, Sylvia Frölich, Anja Guardiola, Rolf Heilemann, Gerlinde Heinzmann, Helmut Hermann, Susanne Hofgärtner, Silke Kappel, Margret Liebmann, Elfriede Pfefferkorn, Angelika Reiser, Uwe Süßmann und Günter Westhauser.
Der Sängerbund bedankt sich bei allen aktiven und fördernden Mitgliedern für ihr Engagement und ihre Treue!
Erfreulich verliefen im Folgenden auch die Vorstandswahlen.
Bei den Wahlen zur Vorstandschaft stellten sich Uwe Süßmann (1. Vorstand), Silvia Strayle (1. Schatzmeisterin), Silke Knutzen-Bernauer (2. Schatzmeisterin), Wolfgang Michels (1. Wirtschaftsführer), Christine Mayer und Angelika Reiser (Presse), Elke Kiebel (1. Beisitz), Andreas Hönisch und Ewald Riering (Kassenprüfer), Renate Bader (Notenwart Stammchor), Susanne Gröber und Ingrid Schweizer (Notenwart Chor4you) erneut zur Wahl und wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Die Vorstandschaft wird zukünftig noch durch Sigrid Lunowa (2. Wirtschaftsführer) verstärkt, die ebenfalls einstimmig gewählt wurde.
Nun freut sich der Sängerbund auf ein abwechslungsreiches Jahr 2017. Am 02.04.2017 findet wieder die traditionelle Frühlingsfeier im Treffpunkt Stadtmitte statt. Am 05.05.beteiligt sich der Chor4you mit einem Kirchenkonzert in Weilheim an den Chorverbandstagen, ist am 08.07. bei der Konzertnacht in Wendlingen dabei und s(w)ingt am 12.11.2017, gemeinsam mit der Basement Bigband und der Landeslehrer Bigband Baden Württemberg, im Treffpunkt Stadtmitte.
Mit diesem erfreulichen Blick auf die Zukunft schloss Uwe Süßmann eine harmonisch verlaufene Hauptversammlung.




Ein besonderes Probewochenende…




verbrachte der Chor4you erneut hinter Klostermauern. Das ehemalige Zisterzienserkloster „Kloster Schöntal“, idyllisch gelegen im Tal der Jagst, erwies sich wiederum als idealer Ort um sich intensiv auf die vielfältigen musikalischen Auftritte vorzubereiten. Chorleiter Peter Joas hatte neue und anspruchsvolle Literatur mitgebracht und so erklang am Samstagmorgen pünktlich um 10 Uhr der erste Ton im Proberaum der Neuen Abtei. Bis 21:00 Uhr wurde engagiert und konzentriert geprobt, unterbrochen nur von kurzen Pausen in denen sich die Sänger vom Team des Klosters kulinarisch verwöhnen ließen. Der Abend klang dann gemütlich im „Abt-Knittel-Keller“ aus. Bei „geistreichen“ Getränken wurde viel gelacht und natürlich auch wieder gesungen. Nach einer kurzen Nacht fanden sich am Sonntagmorgen um 9:00 Uhr alle pünktlich im Proberaum ein um noch einmal intensiv zu arbeiten. Nach dem gemeinsamen Mittagessen war es wieder ein besonderes Vergnügen die neu erarbeiteten Stücke in der barocken Klosterkirche zu singen. Bei „From a distance“ von Julie Gold, arr. Mac Huff oder „Viva la Vida“, arr. Jens Johansen, waren alle verzaubert vom Klangerlebnis, alle hatten Gänsehaut und die kam nicht (allein) von der Kälte in der Kirche. 
Gut gelaunt, musikalisch inspiriert und mit gestärktem Chorgeist reiste der Chor4you anschließend zurück nach Wendlingen. Die Sänger/Innen bedanken sich herzlich bei den Organisatoren des Wochenendes und ganz besonders bei Chorleiter Peter Joas. Mit viel Geduld, methodischem Geschick und der Fähigkeit alle mit seiner Begeisterung anzustecken, schaffte er es den Chor zu Höchstleistungen zu motivieren.
Wenn Sie wissen möchten, was der Chor4you hinter Klostermauern gelernt hat, dann hören Sie am 08.07.2017 bei der Konzertnacht in Wendlingen und am 12.11.2017 beim Konzert des Chor4you mit der „Big Band“ , oder kommen Sie selbst zum Singen!


Share by: