Ein besonderes Probewochenende…

verbrachte der Chor4you erneut hinter Klostermauern. Das ehemalige Zisterzienserkloster „Kloster Schöntal“, idyllisch gelegen im Tal der Jagst, erwies sich wiederum als idealer Ort um sich intensiv auf die vielfältigen musikalischen Auftritte vorzubereiten. Chorleiter Peter Joas hatte neue und anspruchsvolle Literatur mitgebracht und so erklang am Samstagmorgen pünktlich um 10 Uhr der erste Ton im Proberaum der Neuen Abtei. Bis 21:00 Uhr wurde engagiert und konzentriert geprobt, unterbrochen nur von kurzen Pausen in denen sich die Sänger vom Team des Klosters kulinarisch verwöhnen ließen. Der Abend klang dann gemütlich im „Abt-Knittel-Keller“ aus. Bei „geistreichen“ Getränken wurde viel gelacht und natürlich auch wieder gesungen. Nach einer kurzen Nacht fanden sich am Sonntagmorgen um 9:00 Uhr alle pünktlich im Proberaum ein um noch einmal intensiv zu arbeiten. Nach dem gemeinsamen Mittagessen war es wieder ein besonderes Vergnügen die neu erarbeiteten Stücke in der barocken Klosterkirche zu singen. Bei „From a distance“ von Julie Gold, arr. Mac Huff oder „Viva la Vida“, arr. Jens Johansen, waren alle verzaubert vom Klangerlebnis, alle hatten Gänsehaut und die kam nicht (allein) von der Kälte in der Kirche. 
Gut gelaunt, musikalisch inspiriert und mit gestärktem Chorgeist reiste der Chor4you anschließend zurück nach Wendlingen. Die Sänger/Innen bedanken sich herzlich bei den Organisatoren des Wochenendes und ganz besonders bei Chorleiter Peter Joas. Mit viel Geduld, methodischem Geschick und der Fähigkeit alle mit seiner Begeisterung anzustecken, schaffte er es den Chor zu Höchstleistungen zu motivieren.
Wenn Sie wissen möchten, was der Chor4you hinter Klostermauern gelernt hat, dann hören Sie am 08.07.2017 bei der Konzertnacht in Wendlingen und am 12.11.2017 beim Konzert des Chor4you mit der „Big Band“ , oder kommen Sie selbst zum Singen!


Share by: